Bitte einloggen


muss ausgewählt werden

Sicherheit in der privaten Mailkommunikation - aller Anfang ist schwer... verfasst von comcrypto (Unternehmen) in IT, Software, Intelligence / Encryption & Authentification

Mittlerweile gibt es anwendungsbereite und nutzerfreundliche Software zur sicheren privaten Kommunikation. Die wenigsten von uns haben Lust darauf, sich mit PGP-Keyrings oder SMIME-Zertifikaten intensiver zu befassen und bei jedem Wechsel von Geräten oder dem Ablauf von Fristen wieder damit zu beschäftigen. Also wird unser Schutz, wenn er denn mal vorhanden war, immer löchriger...

Zu einer sicheren Kommunikation gehören zudem immer mindestens zwei oder mein Umfeld, mit dem ich beruflich oder privat kommuniziere. Wenn ich mich allein mit einem Tool ausstatte, können noch lange nicht alle mitmachen. Auch das Einbinden aller meiner Kommunikationspartner in ein neues System ist aufwändig.

Was kann dabei helfen, damit das schneller geht?
Welche Features muss die Software haben, damit ich einfach andere Menschen einladen und sicher mit ihnen kommunizieren kann?

#snowden #sicherheit #mail #kommunikation #comcrypto #verschlüsseln #authentification #security #tool #software #nsa

Diese Challenge wurde zuletzt geändert.
0 Kommentare
Challenge folgen
Mini
Small
Dateien hier her bewegen oder klicken um Dateien oder Bilder hochzuladen
0
Punkte
picture verfasst
von AlexW

Die Hersteller von Betriebssystemen müssten eine On-Board-Lösung mit ausliefern, die es jedem möglich macht, verschlüsselte Nachrichten zu empfangen. Hierzu müsste es natürlich vorher eine Lösung geben, die sich derart in die Betriebssysteme integrieren lässt. Der Gedanke jemanden einladen zu müssen missfällt mir. Ich würde ihn gern finden. Mehr als Ein-Klick sollte für verschlüsselte Kommunikation nicht nötig sein.

Diese Antwort wurde zuletzt geändert.
2 Kommentare
Ich sehe das ähnlich. Es sollte möglichst einfach sein, verschlüsselt zu kommunizieren. Einige meiner Freunde nutzen eine bestimmte Verschlüsselungstechnik für ihre E-Mail-Kommunikation, aber das erscheint mir bis jetzt noch relativ unpraktisch bzw. umständlich. Mir wurde schon mehrfach erklärt wie es funktioniert, aber ich fand es weder verständlich noch einfach anzuwenden. Gerade einfach sollte es aber sein. Außerdem funktioniert es eben auch nur, wenn beide Seiten diese Technik nutzen - bislang ist das aber (weil die vorhandenen Möglichkeiten zu umständlich sind?) nicht der Fall. Und mir fällt oft auf, dass in der Signatur von E-Mails von Behörden / Verwaltungen direkt steht, dass verschlüsselte Mails nicht empfangen werden können. Auch oder gerade da sollte eine Verschlüsselung aber möglich sein.
Susanne (Community Manager)
Vermutlich ist die Entwicklung eines einheitlichen Systems, das verbindlich von allen Anbietern genutzt / angeboten wird und somit für die Kommunikation mit jedem funktioniert, auch eine große Schwierigkeit. Warum würdest du es ins Betriebssystem integrieren? Wäre eine Integration in E-Mail-Programme / bei -Anbietern nicht besser?
Susanne (Community Manager)
Mini